Diät und Ernährungserwartungen mit einem Magenballon

Diät und Ernährungserwartungen mit einem Magenballon

Magenballon abnehmen

Nachdem dein Magenballon eingesetzt wurde, wirst du in den ersten drei Tagen eine Flüssigkeitsdiät einhalten. Danach wirst du bis zum zehnten Tag auf weiche Nahrung umsteigen, bis du wieder normal strukturierte Lebensmittel essen kannst. Eine strenge Diät ermöglicht es deinem Körper, sich an den Ballon zu gewöhnen, eine Dehydrierung zu verhindern und dein Energieniveau aufrechtzuerhalten.

Um dein Abnehmziel mit einem Magenballon zu erreichen, musst du dich verpflichten, gesunde Essgewohnheiten und einen gesunden Lebensstil zu entwickeln und beizubehalten. Sobald der Magenballon entfernt ist, kannst du sofort größere Portionen essen, da der Magenballon keinen Platz mehr in deinem Magen beansprucht. Der langfristige Erfolg des Eingriffs hängt also von deiner Entschlossenheit ab, eine gesunde Ernährung und Lebensweise beizubehalten, nachdem der Ballon entfernt wurde. Wenn du dich daran gewöhnt hast, weniger zu essen und dich gesund zu ernähren, wirst du hoffentlich in der Lage sein, diese neue Ernährungsweise beizubehalten und auch nach der Entfernung des Ballons zufrieden zu sein.

Die ersten Wochen nach dem Einsetzen des Magenballons

0-3 Tage nach dem Eingriff

Flüssigkeitsregime

In den ersten drei Tagen solltest du nur Flüssigkeiten zu dir nehmen. Du solltest versuchen, jeden Tag etwa acht Tassen Flüssigkeit in kleinen, regelmäßigen Schlucken zu trinken. Du kannst zum Beispiel teilentrahmte Milch, kalorienarme oder zuckerreduzierte Kürbisse, Kräutertees, verdünnte, zuckerarme Fruchtsäfte, klare Rinder- oder Hühnerbrühe, Bovril und Marmite zu dir nehmen.

Du darfst in dieser Phase keine feste Nahrung zu dir nehmen. Anfangs wirst du wahrscheinlich keinen Appetit haben, aber das wird sich im Laufe der nächsten Wochen geben.

Tag 4-7 nach dem Eingriff

Halbfeste Nahrung

Du kannst jetzt anfangen, weiche Lebensmittel zu essen, die entweder von Natur aus weich sind, wie Joghurt, Brei, dickere Suppen und Kartoffelpüree, oder die gemischt sind, wie Fisch, mageres Fleisch, faserreiches Obst und Gemüse. Deine Portionen müssen klein sein, deshalb empfehlen wir dir, einen kleineren Teller zu benutzen.

Zwischen den Mahlzeiten solltest du weiterhin mindestens acht Tassen koffeinfreie, kalorienarme Flüssigkeiten über den Tag verteilt trinken, um eine Dehydrierung zu vermeiden. Du solltest nicht zu den Mahlzeiten trinken, sondern 30 bis 45 Minuten vor und nach den Mahlzeiten.

Ab Tag 10

Neue normale Ernährung

Zu diesem Zeitpunkt kehrt dein Appetit zurück und du bist erleichtert, wenn du dich wieder normal und gesund ernähren kannst, indem du gesunde Lebensmittel in kleinen Portionen zu dir nimmst. Deine Kalorienzufuhr muss während der gesamten Zeit, in der du deinen Magenballon hast, bei 1.000-1200 kcal pro Tag bleiben. Das kann etwas gewöhnungsbedürftig sein. Dein Adipositasteam wird dich auch dazu ermutigen, regelmäßig Sport zu treiben und dich körperlich zu betätigen, um deine Gewichtsabnahme und deinen gesunden Tagesablauf zu unterstützen.

Schwierigkeiten und Ernährungstechniken

Schwer verträgliche Lebensmittel

Einige Lebensmittel werden mit einem Magenballon nicht besonders gut vertragen und sollten daher besser vermieden werden. Zwar ist die Verträglichkeit bei jedem Menschen anders, aber es gibt ein paar häufige Übeltäter, bei denen besondere Vorsicht geboten ist. Dazu gehören zähe und faserige Lebensmittel, weiches, teigiges Brot, zerkochter Reis und Nudeln, hartes Gemüse und Obst, Salat, Schalen und Kerne, fettreiche Lebensmittel wie Kuchen, Gebäck, Käse, Sahne, Kaffee, Alkohol und stark gewürzte Speisen wie Currys.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner