7 Anzeichen dafür, dass dein Haar ungesund ist!

7 Anzeichen dafür, dass dein Haar ungesund ist!

Ungesundes Haar bei Frauen

Viele Menschen machen sich Sorgen um die Gesundheit ihrer Haare, und das aus gutem Grund. Die Art und Weise, wie du dein Haar stylst und trägst, zeigt in erster Linie, wer du bist – es ist eine der wenigen Möglichkeiten, wie du dich anderen Menschen auf den ersten Blick präsentierst. Du machst dir vielleicht aus sozialen Gründen Gedanken darüber, wie dein Haar aussieht, aber was könnte dir dein Haar sonst noch sagen?

Wenn du dir die Anatomie deiner Haare genauer ansiehst, kannst du feststellen, ob dein Haar gesund ist oder nicht. Viele nutzen z.B. die Premium Haarpflege von MeMademoiselle für langanhaltendes Gesundes Haar. Andere hingegen vernachlässigen leider genau diese so wichtige Pflege. Und so gibt es zahlreiche Ursachen, die dazu führen können, dass dein Haar ungesund wird. Jede davon führt zu unterschiedlichen Symptomen, auf die du achten solltest. Es lohnt sich, einige dieser Anzeichen und Symptome zu erforschen, damit dein Haar auch weiterhin voluminös, schwungvoll und gesund aussieht.

Hier kommen 7 Anzeichen dafür, dass dein Haar ungesund ist:

1. Gespaltene Spitzen

Gespaltene Haarspitzen sind eines der häufigsten Anzeichen für geschädigtes Haar, das jeder kennt. Gespaltene Spitzen erkennt man normalerweise, wenn man die Haarspitzen absucht. Am einfachsten ist es, wenn du eine einzelne Haarsträhne untersuchst. Wenn du eine Haarsträhne findest, die in zwei Teile gespalten ist, ist das ein Anzeichen für gespaltene Haarspitzen. Die Haare in der Nähe deines Gesichts sind besonders gefährdet, weil du den ganzen Tag mit den Händen durch sie fährst.

2. Stumpfes Erscheinungsbild

Ein häufiges Anzeichen für geschädigtes Haar ist, dass es schlicht, langweilig und stumpf aussieht. Gesundes Haar sollte einen natürlichen Glanz haben – einen Glanz, der das Licht reflektiert und die natürliche Farbe deines Haares zeigt. Der Grund dafür ist, dass die Schuppenschicht deines Haares das Licht besser reflektiert als beschädigte Haare. Wenn dein Haar unter direktem Sonnenlicht glanzlos und stumpf erscheint, selbst nach der Haarwäsche und der Haarspülung, könnte dein Haar beschädigt sein.

3. Raue Oberfläche

Neben der Überprüfung auf Spliss ist eine der einfachsten Methoden, um ungesundes Haar zu erkennen, mit den Fingern durch das Haar zu fahren. Wenn du mit den Fingern durch dein Haar fährst, kannst du feststellen, ob es glatt oder rau ist. Wenn sich dein Haar an irgendeiner Stelle rau, trocken und spröde anfühlt und als würden einzelne Strähnen abstehen, ist das ein Zeichen dafür, dass dein Haar ungesund und geschädigt ist. Unter diesen Umständen solltest du so schnell wie möglich eine Behandlung für dein Haar in Erwägung ziehen und dein geschädigtes Haar nicht weiterwachsen lassen.

4. Sieht flacher aus

Gesundes Haar ist sowohl stark als auch elastisch. Eine einzelne Haarsträhne kann eine gewisse Spannung aushalten und kann gezogen und gedehnt werden, ohne zu brechen. Ungesundes Haar hingegen reißt und bricht sehr leicht. Es gibt viele Gründe für diesen Unterschied, die alle auf der Mikroebene deiner Haaranatomie liegen, aber am häufigsten sind Trockenheit, Brüchigkeit und Nährstoffmangel die Ursache. Wenn dein Haar nicht in seine ursprüngliche Form zurückspringt, wenn man daran zieht, und sich nicht dehnt, ist das wahrscheinlich ein Zeichen dafür, dass dein Haar ungesund ist.

5. Übermäßig trocken

Trockenes Haar ist kein direktes Anzeichen für geschädigtes Haar – wenn du den Tag am Strand verbracht und dich in der Sonne gesonnt hast, ist es wahrscheinlich, dass dein Haar am Ende des Tages trocken ist. Aber übermäßig trockenes Haar ist ein schlechtes Zeichen. Mit einer Haarspülung kannst du herausfinden, ob es sich bei dem Merkmal deiner Haaranatomie um Trockenheit handelt oder ob es nur ein Symptom für etwas anderes ist. Wenn die Spülung keine Wirkung zeigt und dein Haar immer noch trocken und glanzlos ist, ist es wahrscheinlich ungesund.

6. Unnötig verfilzt

Nimm eine Bürste in die Hand oder fahre einfach mit den Fingern durch dein Haar. Hast du dabei ein paar Haken geschlagen? Das könnte ein Zeichen für ungesundes Haar sein. Wenn dein Haar geschädigt ist, hebt sich die Nagelhaut an, wodurch sich das Haar trockener anfühlt und sich leichter verheddern kann. Ein paar Knoten hier und da sind kein Grund zur Besorgnis, wenn du sie ab und zu bemerkst, aber wenn sie sich regelmäßig verheddern, ist das ein schlechtes Zeichen.

7. Auffälliger Haarausfall und Ausdünnung

Wenn du bemerkst, dass sich immer mehr Haare in der Dusche oder im Abfluss ansammeln oder herausgezogen werden, wenn du dein Haar bürstest, kann das ein Zeichen dafür sein, dass dein Haar in eine ungesunde Phase eintritt. Haarausfall ist normal, aber übermäßiger Haarausfall sollte ernst genommen werden. Wenn es nicht rechtzeitig behandelt wird, kann es zu Haarausfall kommen, wenn dein Haar dünner wird und sich kahle Stellen bilden.

Wir von Feelinggood24 wünschen viel Spaß bei der Haarpflege

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner