Die Auswirkungen von Stress und Schlafmangel auf das Gehirn

Die Auswirkungen von Stress und Schlafmangel auf das Gehirn

frau kann nicht schlafen

Immer mehr Menschen leiden unter chronischem Stress. Von chronischem oder toxischem Stress spricht man, wenn jemand über einen langen Zeitraum hinweg Stress erfährt. Chronischer Stress ist extrem schlecht für unser Gehirn. Dauerhafter Stress kann das Gehirn ernsthaft stören. Andererseits ist ausreichender und qualitativ guter Schlaf sehr wichtig für eine gute Gehirnfunktion und ein gesundes Gehirn. Chronischer Stress hat jedoch einen schlechten Einfluss auf den Schlaf und umgekehrt; schlecht zu schlafen hilft dem Stresspegel sicher nicht. Welche Auswirkungen Stress und Schlafmangel auf unser Gehirn und unsere Gesundheit haben und was du tun kannst, um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, kannst du in diesem Blog nachlesen!

Was macht der Stress mit deinem Gehirn?

Jeder erlebt von Zeit zu Zeit Stress und Stress an sich ist nicht ungesund. In einer Stresssituation sendet das Gehirn ein Signal zur Produktion von Adrenalin und Cortisol aus, wodurch Herzfrequenz, Blutdruck und Atmung ansteigen. Dadurch bist du wacher, kannst dich besser konzentrieren und kannst dir Dinge besser merken. Wenn der Stressmoment vorbei ist, sinken die Stresshormone wieder. Wenn der Stress über einen längeren Zeitraum anhält, haben die Stresshormone keine Zeit, um wieder auf den Ruhepegel zu sinken, und das hat Folgen für das Gehirn.

Stress wirkt sich auf drei verschiedene Gehirnbereiche aus. Der präfrontale Kortex ist der Bereich hinter der Stirn und hilft dir, aufmerksam zu sein, zu planen und Prioritäten zu setzen. Bei chronischem Stress ziehen sich die Ausläufer der Gehirnzellen im präfrontalen Kortex zurück und die Verzweigungen dieser Ausläufer verkürzen sich oder verschwinden ganz. Infolgedessen verlieren die Gehirnzellen den Kontakt zueinander; das Gehirn schrumpft gewissermaßen. Dadurch wird unsere Fähigkeit, uns zu konzentrieren und zu planen, beeinträchtigt.

Der zweite Gehirnbereich, der bei chronischem Stress schrumpft, ist der Hippocampus. Er sorgt dafür, dass das Gedächtnis richtig funktioniert, er sorgt für die richtige Reaktion auf Stress und reguliert die Stimmung. Das Ergebnis ist ein vermindertes Gedächtnis und eine schlechtere Erholung nach Stress.

Der dritte Hirnbereich ist die Amygdala, die auf chronischen Stress umgekehrt reagiert und mehr Auswüchse von Gehirnzellen verursacht, was dazu führen kann, dass Menschen ängstlicher und aggressiver auf Stress reagieren.

Guter Schlaf ist sehr wichtig für unser Gehirn

Schlaf ist ein Grundbedürfnis des Lebens und wichtig für ein gesundes Gehirn. Im Schlaf reinigt sich das Gehirn sozusagen selbst. Bestimmte Gehirnzellen schrumpfen, wenn du schläfst, wodurch mehr Platz zwischen ihnen entsteht. So können die Zellen ihre Abfallstoffe abtransportieren. Außerdem geht der Speicher an die Arbeit. Die Emotionen des vergangenen Tages und das, was du gelernt hast, werden verarbeitet und im Schlaf wird alles, was wichtig ist, im Langzeitgedächtnis gespeichert. Schlafmangel führt zu einem Rückgang der kognitiven Funktionen wie Konzentration und Gedächtnis.

Den Teufelskreis des Schlafmangel durchbrechen

Wie du oben gelesen hast, haben sowohl chronischer Stress als auch Schlafmangel einen enormen Einfluss auf unser Gehirn. Wir haben bereits erwähnt, dass viel Stress zu einem schlechten Schlaf führen kann und umgekehrt. Wenn du ein gesundes Gehirn mit dem richtigen Fokus und einem guten Gedächtnis haben willst, ist es wichtig, diesen Teufelskreis zu durchbrechen.
Um den Teufelskreis zu durchbrechen, musst du damit beginnen, die Auslöser zu beseitigen, die Stress verursachen. Es wird nicht möglich sein, allen Stress zu beseitigen, aber vermeide Dinge, die Stress verursachen, wie einen zu vollen Terminkalender und einen ungesunden Lebensstil. Achte den ganzen Tag über auf ausreichend Entspannung und Bewegung und versuche, ein bewusstes und gesundes Leben zu führen. Das reduziert den Stress und fördert den Schlaf, was einen positiven Einfluss auf die Funktion des Gehirns hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner