Motivieren Sie sich zum Sport: NFT Move-to-Earn-Spiele bieten die Möglichkeit, Sport zu treiben und Geld zu verdienen

Motivieren Sie sich zum Sport: NFT Move-to-Earn-Spiele bieten die Möglichkeit, Sport zu treiben und Geld zu verdienen

sport

Bei Move to Earn handelt es sich um ein Spielkonzept, bei dem der Nutzer dafür bezahlt wird, wenn er sich körperlich bewegt. Also etwa spaziert oder mit dem Rad fährt. Je mehr er sich bewegt wird, umso mehr Geld kann er dann verdienen. Das sogenannte FitnessFi-Konzept ist ein überaus schnell wachsendes Segment des Web 3.0, um die persönlichen Daten zu kontrollieren sowie zu monetarisieren.

Move to Earn – was ist das?

Immer wieder tauchen neue Begriffe auf: Blockchain, Bitcoin, Bitcoin Profit oder auch Earn to Pay oder Tangle. Nun gibt es auch noch NFTs. Und einige Begriffe sorgen in ihrer Kombination für neue Entwicklungen – so etwa für das Konzept Move to Earn.

Ein neuer Begriff, aber noch lange kein neues Konzept, da Sport seit Jahren gamifiziert wird. So hat Nintendo mit Pokémon GO ein bewegungsbasierendes Spiel für das mobile Endgerät auf den Markt gebracht; auch die Switch Konsole kann nun für sportliche Einheiten genutzt werden – etwa mit dem Exercise Ring. Vor wenigen Jahren hat man auch noch die Wii Konsole sportlich genutzt – beispielsweise mit Wii Sports und dem Balance Board. Immer wieder hat man so versucht, Leute zu Sport zu bewegen und selbst hat man versucht, im Zuge des Gamings fitter zu werden und Gewicht zu verlieren.

Der Unterschied zu Pokémon GO, Switch und Wii? Hier wurde man für körperliche Aktivitäten nicht bezahlt. Heute ist das schon möglich – und zwar mit Move to Earn. Dabei handelt es sich – einfach ausgedrückt – um ein Spiel, mit dem der Nutzer die Möglichkeit hat, Geld zu verdienen, indem er sich bewegt. Die Bewegungen werden mittels GPS am Telefon aufgezeichnet.

Aber welche Spiele sind empfehlenswert, wenn man plant, nur mit etwas Bewegung Geld zu verdienen?

STPEN

Bei STEPN handelt es sich um eine Web 3.0 Lifestyle Anwendung, die mit humorvollen sozialen Elementen sowie Gamification Design überzeugt. Zum Spielen muss ein eigener NFT Sneaker gekauft werden, mit dem der Nutzer dann laufen oder laufen sowie gewinnen kann. Man gewinnt die GST Token, die man dann dafür nutzt, um seine Turnschuhe zu verbessern bzw. kann man diese auch prägen.

Dabei wählt der Spieler selbst aus, ob er die NFT Schuhe am In App-Marktplatz mietet oder verkaufen will. In der Zwischenzeit werden dann die gesammelten Einnahmen in der Wallet der App gespeichert.

Digitale Fitness

Hier handelt es sich um eine innovative dezentrale Fitnessplattform, die durch den DEFIT Token angetrieben wird. Mit der hier zu verwendenden 360Wellness App handelt es sich um eine Web 3 App, die darauf abzielt, dass eine eigene Token Ökonomie geschaffen wird, die Fitness Schöpfer stärken sowie die Community mit der digitalen Währung belohnen kann.

Genopets

Aufgebaut auf dem Netzwerk von Solana, handelt es sich hier um das erste nicht fungible Token Spiel im Metaversum, das die körperliche Aktivität fördert. Mit dem kostenlosen NFT Game ist es möglich, Geld durch Bewegung zu verdienen. Bei der zu sammelnden Kryptowährung GENE handelt es sich um einen Staking- und Governance Token, der den Wert des Spiels als Ganzes darstellt und auch dafür genutzt werden kann, um NFTs im Spiel zu erstellen.

Kryptowährungen als Zahlmittel nutzen

Über die verschiedenen Plattformen kann man sodann Token sowie Coins sammeln. Aber wie vielversprechend ist es überhaupt, Kryptowährungen zu sammeln bzw. zu investieren? Folgt man den aktuellen Prognosen, so sieht es danach aus, als würde das Investieren durchaus hohe Gewinne mit sich bringen – vorausgesetzt, man investiert über einen längeren Zeitraum. Es gibt nämlich durchaus Prognosen, die besagen, dass der Kryptomarkt immer stärker werden wird.

Wichtig ist, dass man jedoch nur frei zur Verfügung stehendes Geld investiert und die Ruhe bewahrt, wenn es einmal wieder nach unten geht. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass nach Korrekturen immer wieder Höhenflüge erfolgt sind.

Wir von feelinggood24 wünschen viel Spaß beim Sport treiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner